Programm & Tickets

Programm & Tickets

Freitag

18:00 - Türöffnung
21:30 - Haïrdrÿer
23:30 - Crying Thunder

Samstag

12:00 - Türöffnung
Tagsüber - TongueTiedTwin
19:30 - Selfish Murphy
21:30 - The Rockets
23:30 - The Colts

23:30 Crying Thunder

Crying Thunder sind eine rauhe, soulige und vielfältige Rockband gegründet im Jahr 2013. Nach Jahren in verschiedenen Formationen und etlichen Live-Konzerten, formierten sich die drei Musiker zu einer Supergroup wie man sie aus den 6oer und 70ern kennt. Mit ihrem Debut Album «Daughter of the Sun» im Gepäck bringen sie den guten alten Rock im Stile von Humble Pie, The James Gang, Cream und Konsorten ins Grien nach Niederried!
Webseite  I  Reinhören


 

21:30 Haïrdÿer

Haïrdrÿer – 20 Jahre zu spät gegründet und trotzdem voller sprühender Lebenslust steht Haïrdrÿer für 80s Hard Rock mit ausgefallener Bühnenshow und Musik mit Mitsing-Faktor. Seit 2008 huldigen die fünf Jungs aus Hairgiswil, Nidwalden der ihrer Meinung nach goldenen Ära der Rockmusik. Mit ihrem Erstlingswerk «off to Haïradise» werden nun die Bühnen des Universums unsicher gemacht und die Musikszene frisch geföhnt.
Webseite  I  Reinhören

23:30 The Colts

The Colts - Als The Colts im Jahr 2008 gegründet werden ist die Musikrichtung bereits klar: Kompromissloser Hard Rock. Angetrieben durch die Sounds von Rockgrössen wie AC/DC, Deep Purple oder Motörhead, wurden die beiden Demos «Grandma Death» (2009) und «Gunfire» (2010) aufgenommen und schnell einige Bühnenerfahrung gesammelt.
Im Dezember 2011 werden die vielen energiegeladenen Liveshows und der ehrliche Sound beim Deutschen Rock & Pop Preis mit der Wahl zum «Best Hard Rock Act» belohnt. Im folgenden Jahr können sich The Colts dann als Support-Acts für Bands wie «Nashville Pussy» und «Black Stone Cherry» beweisen. Um ein erfolgreiches Jahr abzuschliessen starten die Jungs Ende 2012 die Arbeiten am Debütalbum «Hard To Handle», welches im September 2013 veröffentlich wurde. Mit einem Sound der nah an ihren Vorbildern ist, Refrains zum Mitsingen und rollenden Gitarren-Riffs werden pure Hard Rock Songs ohne Experimente abgeliefert.
Mit dem Debütalbum im Gepäck sind The Colts hungrig auf Mehr. Mehr Shows. Mehr Rock N Roll.
Webseite  I  Reinhören

 

21:30 The Rockets

The Rockets spielen smokin' hot swiss Rockabilly. Die im Jahr 2007 gegründete fünfköpfige Rockabilly Band aus der Schweiz, hatte schon zahlreiche internationale Auftritte wie zum Beispiel in Amerika oder Russland. Mittlerweile touren sie mit ihrem Bus quer durch Europa. Bei ihren Auftritten spielen sie hauptsächlich Eigenkompositionen, natürlich werden aber auch ein paar Klassiker aus der früheren Zeit gespielt. Die Vorfreude ist riesig, dass sie diesen Sommer auch in Niederried das Publikum mit ihrem wilden, authentischen Sound und einer kräftigen Prise Sax zum Tanzen bringen und die Gäste in die guten alten 40er und 50er zurück versetzen werden.
Webseite  I  Reinhören


 

19:30 Selfish Murphy

Selfish Murphy wurde 2011 in Transylvania (Rumänien) gegründet. Die fünf Männer entschieden sich für eine Musikrichtung, die bis dahin unbekannt war in Rumänien. So wurde aus Selfish Murphy die erste rumänische Irish-Punkrock-Band.
Ihre Songs vermitteln das einzigartige Gefühl des keltischen und irischen Lebensstils und sie möchten die Atmosphäre eines irischen Pubs vermitteln. Die meisten Songs sind fröhlich und leicht zu verdauen. In der Tracklist finden wir traditionelle irische Songs, die auf der ganzen Welt weit verbreitet sind wie z.B Drunken Sailor, All For Me Grog, Leaving Of Liverpool, Wild Rover. All diese Klassiker werden ergänzt durch eigene Songs der Band, wobei sich diese Stücke hauptsächlich auf die Einfachheit und Dynamik konzentrieren. Fazit: Die Band kann zusammengefasst werden durch: Fröhliche Songs + Beer + Party = Selfish Murphy. Somit die perfekte Kombination fürs Moonrock.
Webseite  I  Reinhören


 

Tagsüber: TongueTiedTwin

TongueTiedTwin: In der grossen weiten Welt da draussen gibt es einige Blues und Rock'n'Roll One Man Bands welche die musikalische Messlatte sehr hoch anlegen! Der Winterthurer Blues Trasher ist ebenfalls eines dieser Ein-Mann-Orchester die uns mit ihrem energiegeladem und wildem Rock'n'Roll immer wieder beglücken! Der gute T.T.T. wird dem Publikum mit seinen schmutzigen Slide-Gitarren-Riffs, seinem Hi-Hat, Kick-Drum, Bluesharp und Megaphon mächtig eins auf die Mütze geben!
Webseite  I  Reinhören

Moonrock Openair meets 2-Takter

Egal ob Vespa, Töffli, Solex, Isetta oder Trabi, jedes Gefährt mit einem 2-Takt-­Motor ist am Moonrock Openair speziell willkommen. Auf einem eigenen Parkplatz ­direkt neben dem Festivalgelände lassen sich die guten Stücke abstellen, präsentieren und betrachten. Ein Treffen unter Gleichgesinnten mit der musikalischen Umrahmung eines Rock-Festivals. Camping-Möglichkeit direkt neben dem Festivalgelände. Jeder, der mit seinem 2-Takter ans Moonrock Openair kommt, erhält am Eingang eine Überraschung und eine Ticketvergünstigung.

Sonntagsprogramm

Am Sonntag ist das Moonrock Gelände offen für einen gemütlichen Pfingstsonntag. Bei Musik und Lagerfeuer lassen wir das Festival ausklingen und geniessen die sonntägliche Auszeit.

Tickets